Öffentlichkeitsarbeit

Damit alle Bescheid wissen, was unsere Stärken sind.

Das „Corporate Design“

Seit Langem zeigt unser Logo die Köpfe von Goethe und Marx und das soll natürlich auch so bleiben, schließlich stammt das Design von einem ehemaligen Schüler. Mit der geplanten Überarbeitung der Website haben wir uns aber Gedanken gemacht, wie man die Schule modern und einprägsam präsentieren kann. Geholfen hat dabei die Werbeagentur PostYou aus Burkhardtsdorf.

Dinge wie Briefpapier, Eintrittskarten und Flyer sind damit einheitlich gestaltet und haben einen guten Wiedererkennungswert.

Vergleich alt gegen neu:

Die Website

Viele Leute fragen sich potenziell: Ist diese Schule etwas für mich? Das können Eltern von Grundschülern sein, Schülerinnen, die von einer Oberschule ans Gymnasium wechseln möchten, aber auch zukünftige Referendare und Lehrkräfte.

Meist beginnt man sich online umzusehen, wer was bietet. Eine Schulwebsite muss daher zeigen, wie sich ein Gymnasium unterscheidet von den anderen Einrichtungen in der Stadt. Hier findet man viel von dem, was uns ausmacht und auch die wichtigsten Ansprechpartner. Man kann sich mit Fotos selbst ein Bild machen – bevor man zum Tag der offenen Tür vorbeikommt oder zu einem Vorstellungsgespräch.

Vergleich alt gegen neu:

Unsere alte WebsiteUnsere neue Website

Goethianer in der Presse

Wir freuen uns immer, wenn das Engagement unserer Schülerinnen und Schüler öffentlich gewürdigt wird. Das passiert manchmal beim MDR, oft in der Freien Presse und auch in unserer eigenen Publikation, dem Jahrbuch.

Beispiele findet man z.B. hier und hier.

Ansprechpartner für die Öffentlichkeitsarbeit ist Herr Riedel: riedelk@goethe.lernsax.de